Powered by Blogger.

Die ersten Tage mit unseren Fohlen



Am 4. Mai um 23.20 Uhr wird endlich unser erstes 2017er Fohlen geboren. Ein kleines Stutfohlen, das den Namen Disney Girl vom Eifelgoldhof bekommt. Wie die ersten Tage mit unseren frisch geschlüpften Fohlen ablaufen erfahrt ihr nun hier...




Fohlen brauchen Luft, Licht und Bewegung, damit sie gesund heranwachsen können. Bereits am Tag der Geburt machen wir deshalb, je nach Wetterlage, mit Stute und Fohlen einen Ausflug ins Grüne. Die Bewegung tut Mutter und Kind gut, zudem freut sich die frischgebackene Mutter über saftiges Gras.




Bei trockenem Wetter dürfen Mutter und Kind ab dem nächsten Tag dann auf die Weide, denn die Bewegung dort ist die beste Rückbildungsgymnastik für die Stute.




Am Abend geht es dann wieder in den Stall. Die Stunden im Stall nutzen wir um eine Beziehung zwischen Mensch und Fohlen aufzubauen und zu festigen. 



Zudem haben wir Stute und Fohlen so gut im Blick und sehen dort besser, ob in den Tagen nach der Geburt alles normal verläuft und der "Norm" entspricht. 





In der Regel werden unsere Fohlen ganz bewusst erst im April - Mai geboren, denn ab dieser Zeit ist schon das erste frische Grün auf den Weiden. Manchmal ist das Wetter in diesen Monaten allerdings noch unbeständig, so dass Mutter und Kind nur zwischen den Regenschauern auf die Weide kommen. Wenn es nur ein bisschen fisselt, bekommt das Fohlen einen "Regenmantel" an und wir machen trotzdem einen Spaziergang oder beide dürfen sich die Beine auf unserem kleinen Reitplatz vertreten.





Jeder Tag im Leben eines neugeborenen Fohlen ist interessant und spannend, denn es gibt viel zu lernen für kleine Pferdekinder. So viele neue Eindrücke machen müde und müssen erst einmal verarbeitet werden, deshalb brauchen Fohlen, genau wie Kleinkinder, mehr Schlaf um sich zu erholen.





Und wer gut ausgeschlafen ist, kann anschließend wieder munter durch die Box oder über die Weide springen.


video


Jedes unserer Fohlen ist eine ganz besondere Persönlichkeit und es macht immer wieder Freude zu sehen, wie sie heranwachsen und sich entwickeln. 

Habt ihr auch selber schon ein Fohlen aufgezogen? Wie habt ihr die erste gemeinsame Zeit erlebt? Berichtet mir doch mal davon...

Alles Liebe
Bea




Keine Kommentare